Die Geschichte des Kopp & Thomas Verlags

1977-1984

In einer ehemaligen Fischfabrik in der Batteriestraße in Flensburg haben die Inhaber der dort ansässigen Firma Reprox, der Fotograf Reinhard Thomas und der Lithograph Dieter Kopp, die Idee, den "Flensburger Bilderbogen" als Magazin im Hochglanzdruck herauszugeben.

Dieses Magazin erscheint monatlich - insgesamt 68 Ausgaben bis in das Jahr 1984. Als zusätzliche Beilage werden einige Seiten Zeitungsdruck mit Angebots-Anzeigen eingelegt.


1980

Im April entsteht aus der bisherigen Beilage die erste "MoinMoin EXTRA", ein Angebots-Extrablatt zum Wochenendeinkauf, das anfangs jeweils am Donnerstag vor dem verkaufsoffenen Sonntag und später dann wöchentlich erscheint.


1983

Der Erfolg der Flensburger Ausgabe ermutigt die Verleger, eine weitere Ausgabe - die "MoinMoin Nordfriesisches Wochenblatt" – herauszugeben. Sie ist der Vorläufer der heutigen "MoinMoin Südtondern".


1986-1987

In den Jahren 1986 und 1987 werden dann 2 historische Villen auf der Westlichen Höhe, einem schönen Wohngebiet im Westen Flensburgs, erworben. Nach dem Einzug in die Nerongsallee 12 und 14  gibt es auch Platz für die wachsende Produktion, die jetzt mit einem hochmodernen Satzsystem ausgestattet wird und somit in der Lage ist, zwei weitere Titel, die "MoinMoin Kappeln" und die "MoinMoin Schleswig", zu produzieren.


1989

Im Jahr 1989 erscheint erstmalig das Sommer-Magazin "MoinMoin Urlauber".

Es werden die ersten Computer installiert, und mit einem für den Verlag entwickelten Anzeigenerfassungsystem wird ein weiterer Schritt in das digitale Zeitalter getan.


1990

Die veraltete Technik des Fotosatzes wird ersetzt durch das neue zukunftsweisende Desktop Publishing in Form von Apple Macintosh Rechnern und neuester Software. Somit ist die Verlagsgruppe gewappnet für weitere Expansion.


1993

Im Jahre 1993 wird der Kopp und Thomas Verlag erweitert, es kommt der Georg Graf von Baudissin Verlag in Husum mit seiner Ausgabe "Nordfriesland Palette" als Tochterunternehmen dazu.


1995

Als weiterer Verlag wird die "Roland Werbung" mit seinen beiden Ausgaben des "Anzeiger" in Bad Bramstedt und Itzehoe in die Verlagsgruppe übernommen.


1998

Durch den Einsatz neuester Software und Investitionen in neue digitale Technologien werden die ersten Ausgaben der Wochenzeitungen MoinMoin, Palette und Anzeiger komplett digital hergestellt und per Leitung direkt in die Rotation übertragen.

Die "Nordfriesland palette" feiert ihr 25-jähriges Bestehen!


1999

Die Räume in den beiden alten Villen reichen für die umfangreichen Ausgaben und die Vielzahl der Mitarbeiter nicht mehr aus - ein modernes Verlagsgebäude am Friedenshügel 2 in Flensburg mit dazugehöriger großer Lager- und Parkplatzfläche wird am 1. Oktober 1999 bezogen.

Der Nord-Block – Verbund der Schleswig-Holsteinischen Anzeigenblätter – zieht mit in das neue Verlagsgebäude und wird auch von hier aus geleitet. Die Vermittlung von Anzeigenaufträgen an die Partnerverlage erweitert das Spektrum des Verlages und bietet neue Werbemöglichkeiten.


2000

25 Jahre Roland Werbung - „Der Anzeiger“, das beliebte Anzeigenblatt in den Kreisen Steinburg und Bad Segeberg, feiert sein Jubiläum.


2001

"MoinMoin Online" - ab jetzt ist der Verlag auch mit eigenen Seiten im Internet vertreten:  www.moinmoin.de, www.nf-palette.de, www.anzeiger-badbramstedt.de und www.anzeiger-itzehoe.de.

Die Ausgaben der MoinMoin, der NF palette und des Anzeigers sind im Internet lesbar. Kleinanzeigen können online aufgegeben und gelesen werden!


2002

Mit Sonderausgaben im Magazin-Format, Aktionen über das ganze Jahr und großem Festball feiert der Kopp & Thomas Verlag sein 25-jähriges Bestehen.


2003-2013

Zu den jetzt 6 wöchentlichen Hauptausgaben kommen diverse Extraausgaben, Magazine und wöchentliche Sonderveröffentlichungen. Ebenso wird die Internetpräsenz stetig erweitert und verbessert. Außerdem ist eine größere Streuung der Anzeigenbelegungen durch Zubuchungsmöglichkeiten bei den Partner-Verlagen in ganz Schleswig-Holstein möglich.


2013

Die Kopp & Thomas Verlagsgruppe erwirbt zwei weitere Wochenzeitungstitel:
Die „Prima Wochenende“ für Neumünster und Umgebung sowie die „Hallo
Nachbar“ für Parchim und Umgebung. Beide Ausgaben erscheinen immer am
Wochenende.

Adresse & Öffnungszeiten

Nordfriesland Palette

Georg Graf von Baudissin Verlag
Nordfriesland Palette KG
Flensburger Chaussee 62
25813 Husum

Telefon: 04841 8356-0
Fax: 04841 8356-60

Öffnungszeiten Geschäftsstelle Nordfriesland Palette:

Montag9.00 - 17.00 Uhr
Dienstag9.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch9.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag9.00 - 17.00 Uhr
Freitag9.00 - 13.00 Uhr