Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Mondfinsternis am Husumer Badedeich


Es war schon eine ganz besondere Atmosphäre am Freitagabend am Husumer Dockkoog, als der Mond in Rotfärbung über der Stormstadt aufging. Ausgerüstet mit Wolldecke und Getränken verfolgten zahlreiche Husumer, Buten-Husumer und Gäste das Jahrhundertspektakel der Mondfinsternis vom grünen Badestrand aus. Und sie bekamen das ganze Programm geboten: einen Sonnenuntergang in fantastischen Farbtönen, eine leichte Brise für die entsprechende Abkühlung, und ein Watt, das durch die verschiedenen Graustufen eine ganz besondere Zeichnung in den Meeresboden malte. Dazu einzelne Möwenschreie und dann – gegen 22.15 Uhr wurde er endlich gesichtet – der Mond. Zunächst für das Auge kaum sichtbar, tauchte er im spitzen Winkel über zwei Windmühlenflügeln auf. Und von Minute zu Minute wurde er deutlicher. Die Palette war dabei und hat diese schöne Stimmung am Dockkoog mit der Kamera eingefangen. Die tollen Fotos vom so genannten „Blutmond“ sind unserem Kollegen Karsten Behrendt gelungen. Auf einem seiner Bilder ist sogar der Mars zu sehen. Ein kleiner Punkt ganz unten im Bild. Und auch die Milchstraße ist zu erkennen. Großartig! Klickt mal rein …
Text/Fotos: Fotos: Laß

Zurück zur Auswahl