Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

Erfolgreiche Verjüngungskur: Kropper Neujahrsempfang


Seit 1988 führt die Gemeinde Kropp ein Gästebuch für ihren Neujahrsempfang, in das sich gleich zu Beginn alle Gäste sehr gerne eintragen. Mit dem diesjährigen Empfang ist dieses Gästebuch nun vollgeschrieben und wird im kommenden Jahr durch ein neues ersetzt werden müssen. Neu war aber bereits in diesem Jahr der Ablauf des Abends. Entgegen aller Gewohnheiten gab es eine durchgehende Moderation, sehr amüsant und unterhaltsam gemeistert durch Michael Stühmer, hauptberuflicher Koordinator Regionalmarketing Kropp/ Stapelholm. Die lockere und humorvolle Programmführung spiegelte sich auch prompt in den traditionellen Reden des Bürgermeisters Stefan Ploog und des Bürgervorstehers Klaus Lorenzen wieder und sorgte nicht nur für Beifall, sondern auch für Lacher und Schmunzeln. In das neue, lockere Outfit des Empfangs passte auch sehr gut der musikalische Part, dargeboten von Helene Nissen aus Hollingstedt mit ihrem Begleiter. Helene Nissen ist seit ihrer Teilnahme am Vorentscheid zum ESC 2017 verstärkt mit ihrer Musik erfolgreich unterwegs. Die junge Schülerin am BBZ in Schleswig schreibt auch eigene Songs und hat eine Liebe zu Johnny Cash und dem Blues. Ganz im Zeichen der gewollten und gelungenen Verjüngungskur stand auch ein Interview zweier Kropper Schüler mit Bürgermeister und Bürgervorsteher, die ihre Antworten nicht schuldig blieben. Ein Part auf dem Programm des Abends durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen: Adolf Deeke, Geschäftsführer der Regionalmarketing GmbH des HHG Kropp und der Gemeinde Kropp überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 2500 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit in Kropp. Zusammengekommen war diese stolze Summe aus dem Überschuss aus dem weihnachtlichen Budenzauber, den die Wasserfreunde, die DLRG, der TSV, die freiwillige Feuerwehr und der HHG Kropp wieder an den vier Adventswochenenden veranstaltet hatten. Ebenfalls wohltuend neu war das Buffet: statt Kanapees gab es in diesem Jahr ein sehr schmackhaftes Schnitzelbuffet vom Meggerdorfer Catering-Service „Bruzzelköök“. Somit bot der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Kropp neben Altbewährtem eben auch viel Neues!
Text/Fotos: W. Weise

Zurück zur Auswahl