Zum Jubiläum sogar mit Silvesterspaß

13.11.2017

Husumer Weihnachtsmarkt feiert 50.

50 Jahre Husumer Weihnachtsmarkt, vorgestellt von (v.l.) Lars Clausen (Schausteller), Stefan Nissen (Marktmeister), Jutta Albert und Lena Pukropski (TSMH), Verena Böttcher (Schaustellerin), Malte Hansen und Karl-Friedrich Bumb (Stadt Husum). Foto: Kasparek

Husum (kk) - Seit nunmehr 50 Jahren lädt der Husumer Weihnachtsmarkt mit Lichterglanz und  historischem Ambiente die Besucher von Nah und Fern zum Verweilen ein. Begonnen hat es 1967 mit einem einzelnen Karussell und einer Mandelbude, die sich auf der Nordseite des Marktes an die Kirche schmiegten. In den 1980er Jahren rückte die Tine in den Mittelpunkt, in den 1990ern stieg die Husumer Werbegemeinschaft in die Ausgestaltung mit ein und 2001 kam die Tourismus GmbH mit ins Boot. Alle zehn Jahre eine entscheidende Veränderung, die der Stadt Husum einen echten Besuchermagneten in der Weihnachtszeit bescherte.

Im Jubiläumsjahr werden rund um den Tine-Brunnen in den vom TSBW neu erstellten und weihnachtlich dekorierten Hütten, Handwerkliches, Köstliches und Typisches aus der Region angeboten. Die St. Marienkirche, die historischen Gebäude und der große geschmückte Tannenbaum werden wieder ein einzigartiges Ambiente im schönsten Lichterglanz schaffen. Das Rahmenprogramm zum 50-jährigen Bestehen wird zusätzlichen Anreiz schaffen. Aus Anlass des Jubiläums heißt es: mehr Fläche, mehr Stände, mehr Auswahl - der Weihnachtsmarkt wird deutlich größer.

An den Eingängen begrüßt ein freundlicher Nikolaus die kleinen und großen Besucher, und am 6. Dezember tritt er dann leibhaftig in Erscheinung. Eröffnet wird der diesjährige Weihnachtsmarkt am 27. November um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Anschließend werden Bürgervorsteher Peter Empen und Bürgermeister Uwe Schmitz in Begleitung von Kindern des DRK-Kindergartens den Weihnachtsmarkt offiziell eröffnen. Musikalisch werden sie von weihnachtlichen Weisen des Rödemisser Spielmannszuges begleitet.

Aus Anlass des 50. Jubiläums wird dieser Weihnachtsmarkt, der täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet sein wird, erst am 5. Januar seine Pforten schließen. Und am Silvesterabend besteht zum ersten Mal die Möglichkeit, den Jahreswechsel auf dem Husumer Weihnachtsmarkt zu feiern. Um die nötige Sicherheit für alle Besucher zu gewährleisten, wird die Stadt Husum den Bereich um den Marktplatz  verkehrstechnisch großzügig absperren und  für diesen Bereich ein absolutes Böllerverbot aussprechen. Also ein entspannter Jahreswechsel in gemütlicher Atmosphäre und ganz ohne Knallerei.

Haushaltskalender 2018