Wirtschaftsförderung NF stellt Förderprogramm UnternehmensWert:Mensch vor

06.03.2018

Fachkräfte-Potenzial mit der richtigen Beratung heben

Nordfrieslands Landrat Dieter Harrsen, Torsten Tüffers, Qualitätsbeauftragter der Herpel Gebäudereinigung GmbH, Diana Wieben, Fachkräfteberaterin der WFG NF und Henrik Andresen, zertifizierter Prozessberater für das Förderprogramm "UnternehmensWert Mensch". Foto: Privat

Husum (pa) – Wenn Fachkräfte dringend gebraucht werden, ist es umso wichtiger, seine Mitarbeiter gemäß ihren Fähigkeiten und den Anforderungen des Betriebs optimal einzusetzen. Das Förderprogramm „UnternehmensWert:Mensch“ des Bundesarbeitsministeriums unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen dabei, eine moderne Personalstruktur zu entwickeln, indem es einen externen, zertifizierten Berater mit bis zu 80 Prozent finanziert. Für die Vermittlung der Beratungsdienstleistungen und der Fördermittel sind im nördlichen Schleswig-Holstein die Fachkräfte-Berater der Wirtschaftsförderung Nordfriesland, der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer Flensburg zuständig. Bei einer Pressekonferenz des Landrats von Nordfriesland, Dieter Harrsen, wurden die Förderprogramme „UnternehmensWert:Mensch“ (UWM) und „UnternehmensWert:Mensch plus“ vorgestellt.

Harrsen sagte dazu: „Wir haben hier in Nordfriesland viele tüchtige Handeswerks- und Dienstleistungsbetriebe mit mehreren Angestellten, die sich eine gründliche Beratung ohne Fördermittel nicht leisten würden. Ich kann mir vorstellen, dass Personalmanagement im täglichen Geschäft oft zu kurz kommt und freue mich deshalb, wenn so etwas durch Fördermittel des Bundes gerade kleinen Unternehmen ermöglicht wird.“

Von seinen Erfahrungen mit einer UWM-Prozessberatung berichtete Mario Herpel, Geschäftsführer der Herpel Gebäudereinigung GmbH in Horstedt. „Als erstes musste ich lernen, mich aus den täglichen Reinigungsarbeiten herauszuhalten und mehr am Betrieb als im Betrieb zu arbeiten.“ Er habe die Firma im Jahr 2010 zusammen mit seiner Mutter gegründet und sei innerhalb weniger Jahre zu einem ISO-zertifizierten Betrieb mit 60 Mitarbeitern gewachsen, die professionelle Gebäudereinigung vom privaten bis zum gewerblichen Bereich anbietet. „Inzwischen ziehe ich mir nur noch bei Spezialaufträgen meine Arbeitsklamotten über und packe selbst beim Reinigen mit an. Dadurch habe ich mehr Zeit, auch außerhalb der Aufträge Kontakt zu Kunden zu halten und mich um große Ausschreibungen zu kümmern“, sagte Herpel.

„In einem schnell wachsenden Unternehmen ist es wichtig zu klären, wer welche Verantwortung hat und wie die Kommunikationswege laufen“, erklärte Henrik Andresen. Der Unternehmensberater aus Tönning ist für die Prozessberatung nach UWM zertifiziert und verlieh der Herpel Gebäudereinigung GmbH innerhalb von 10 Beratertagen Stück für Stück eine Struktur. „Angefangen haben wir mit einem Organigramm: Wer macht was im Betrieb? Mit wem muss der Mitarbeiter Rücksprache halten, wenn der Kunde plötzlich den Auftrag erweitern will –  zum Beispiel dass außer den Fenstern auch noch die Fensterbänke geputzt werden?“ Außerdem gab er dem Geschäftsführer und leitenden Angestellten Tipps für das Führen von Mitarbeitergesprächen und zur Stärkung des Teams.

Die Fachkräfte-Beraterin Diana Wieben von der Wirtschaftsförderung Nordfriesland GmbH besucht Betriebe, die für eine Prozessberatung im Rahmen des UWM-Förderprogramms infrage kommen. Sie klärt, ob die Bedingungen für die Förderung erfüllt sind, regelt die Formalitäten und stellt den Beratungsscheck über 8 bis 12 Beratertage aus. „Ganz neu ist jetzt ein zweites Förderpaket, UnternehmensWert:Mensch plus“, erklärte Wieben. „Hier liegt der Schwerpunkt auf den Strukturveränderungen, die durch die Digitalisierung des Arbeitsalltags entstehen.“

Mit UWM plus werden konkrete Innovationen gefördert, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung stehen, zum Beispiel wenn eine App eingeführt werden soll, mit der die Mitarbeiter ihre Arbeitsstunden auch über Mobilgeräte abrechnen können. „Ich freue mich, wenn ein Betrieb so von der Prozessberatung profitiert wie Herr Herpel, und möchte diese Fördermöglichkeit allen Unternehmen in Nordfriesland bekannt machen“, sagte Wieben.

Weitere Informationen unter www.wfg-nf.de und www.unternehmens-wert-mensch.de.

 

  • Die Besten

    Die Besten 2018 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 7

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

Haushaltskalender 2018