Übernachten im Brauhotel

16.02.2017

Baugenehmigung erteilt

Grafik: Architekturbüro Lorenzen

Gerd Theilen, Andreas Tembrockhaus und Lasse Lange vor den Plänen für das neue Rathaushotel. Foto: Philippsen

Flensburg (lip) – Was lange währt, wird endlich gut: Bereits im Juni 2015 gab der Planungsausschuss der Flensburger Ratsversammlung „grünes Licht“ für das Rathaushotel mit den beiden markanten Zwillingstürmen (MoinMoin berichtete). Jetzt wurde die Baugenehmigung erteilt,  im Juli/August sollen die Bagger anrücken. Das verkündeten die Investoren Gerd Theilen („Alter Meierhof“) und der Hamburger Unternehmer Lasse Lange auf einer Pressekonferenz in Meierwik. Insgesamt 23 Millionen soll der Neubau mit 145 Hotelzimmern knapp unter dem „4-Sterne-Level“ , mehreren großen Tagungsräumen und insgesamt 300 über- und unterirdischen PKW-Stellplätzen kosten. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von eineinhalb bis zwei Jahren. Bis zu 120 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Mit im Boot ist auch die Flensburger Brauerei, die im Sockelbau eine Mikro-Brauerei als Heimat für ihre Craft-Biere plant.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der kommenden MoinMoin-Ausgabe.

Haushaltskalender 2018