Polizei sucht dringend Zeugen

15.05.2017

Erneut Einbrüche in Schulen!

Husum (pa) - Anfang April wurde bereits von unbekannten Tätern in drei Schulen in Husum eingebrochen (wir berichteten). Betroffen waren die Rungholtschule, die Berufsschule und das Gymnasium HTS. In alle Objekte gelangten die Täter, indem sie gewaltsam ein Fenster aufhebelten.
Nun wurde abermals in vier Schulen eingebrochen. Die Hermann-Tast-Schule war schon wieder  betroffen. Hier wurde am Dienstag, 2. Mai, in der Zeit von 6.45 Uhr bis 15.15 Uhr eingebrochen. Die Täter entwendeten zwei PCs und drei Beamer. Nicht genug offensichtlich, denn es wurde erneut in der Zeit vom 3. Mai, 17 Uhr, bis 4. Mai, 6.15 Uhr, in das Gymnasium eingebrochen.
Diesmal wurde nichts entwendet.
Außerdem wurde die Gemeinschaftsschule Nord in der Schobüller Straße von Einbrechern heimgesucht. In der Zeit vom 5. Mai, 16 Uhr, bis 8. Mai, 7.50 Uhr, wurden hier ebenfalls ein Beamer und ein PC entwendet.
Am 7. Mai zwischen 4.50 Uhr und 5.30 Uhr wurde die Ferdinand-Tönies-Schule in der Flensburger Chaussee von unbekannten Tätern heimgesucht. Hier wurde allerdings nichts entwendet.
Schließlich wurde auch noch in die Volkshochschule in der Schobüller Straße eingebrochen. Die Täter entwendeten hier in der Zeit vom 12. Mai, 22.15 Uhr, bis 13. Mai, 9 Uhr, einen Beamer und einen WLAN-Verstärker.
Die Kripo fragt: Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in den oben beschriebenen Bereichen beobachtet? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer 04841 8300.  Foto: Privat

aktuelle Ausgaben

Haushaltskalender 2017