Meisenzahl verabschiedet sich in Winterpause

05.01.2018

Positives Resümee und spannende Aussichten

Das Einsatzfahrzeug der Star Performance Racing GmbH. Der Mercedes- AMG GT S als Renntaxi auf der Nürburgring Nordschleife © Bild: Ollivision Photography

Bordelum (mm) - Kurz nach dem Jahreswechsel ist es Zeit, um für den Rennfahrer von der Nordseeküste die zurückliegende Saison Revue passieren zu lassen. Motorsportlich ist es planmäßig auf Grund von Studium und anderweitigen Terminen ein wenig ruhiger um Meisenzahl geworden – doch an Rennstreckenluft und diversen Einsätzen im automobilen Sektor hat es dem jungen Nordfriesen nicht gemangelt. Angefangen von den bald wöchentlichen Einsätzen als Fahrsicherheitstrainer beim ADAC Schleswig-Holstein e.V., über Lizenzlehrgänge für den Deutschen Motor Sport Bund ging es für Niklas Meisenzahl nicht nur nach ganz Europa, sondern auch mehrmals nach Fernost, wo er für
namhafte Hersteller als Instruktor tätig war. Auch profitierten wieder viele Motorsportbegeisterte von den Erfahrungen und dem Können von dem jungen Nordfriesen, der diese als Coach und Renntaxifahrer auf diversen Rennstrecken weitergegeben hat.

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2017 47

  • Die Besten

    Die Besten 2017 42

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2017 36

Haushaltskalender 2018