Jahreshauptversammlung

15.02.2017

Die Jugendwehr hält zusammen

Jürgen Jensen und Uwe Schmidt mit den vier neu aufgenommenen Feuerwehr. Jugendlichen, dem frisch gewählten Vorstand und Marvin Kuhn. Fotos: Klein

Husum (hk) – Nein, bei der Feuerwehr wird kein Kamerad hängen gelassen, „da kann sich jeder darauf verlassen, hier eine zweite Familie zu finden“, wünschte sich Bürgermeister Uwe Schmitz, dass sich von diesem Beispiel alle „‘ne Scheibe abschneiden.“ Auslöser dieser Botschaft war nicht nur der stehende Applaus, mit dem die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihren schwer verunglückten Kameraden Marvin Kuhn zur Jahreshauptversammlung begrüßten, sondern vor allem die vielen Besuche bei ihm in der Spezialklinik Geesthacht und die vielen Pakete dorthin.
Doch auch die älteren Kameraden taten das ihrige, um ihre Anteilnahme zu zeigen, ob Ehrenabteilung, Stiftungsfest oder einfach mal so: Sie sammelten Spenden, so dass Jürgen Jensen jetzt fast 1.300 Euro in einer Feuerwehr-Spardose überreichen konnte.
Teamgeist, Ernsthaftigkeit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, hob der Wehrführer denn auch in seiner Gastrede vor dem Nachwuchs hervor. „Das ist etwas Seltenes in der heutigen Gesellschaft“, wofür er dankbar und worauf er stolz sei.
Ernsthaft und – wie Uwe Schmitz mit Blick auf die „Kampfabstimmungen“ anerkennend konstatierte – mit professioneller Leichtigkeit wickelten die Jugendlichen ihre Regularien ab, in deren Mittelpunkt natürlich neben einem Rückblick auf die Aktivitäten des Vorjahres und einer Vorausschau auf 2017 die Wahlen standen: In ihren Ämtern bestätigt wurden Lasse Paysen als Jugendgruppenleiter und Andreas Scherlitzki als Kassenwart, neue stellvertretende Gruppenleiterin ist Nele Jensen, neue Schriftführerin Clara Hempel. Die Geräte werden künftig von Marco Marquardt und Kevin Zobavnik gepflegt. Als Gruppenführer setzten sich Niklas Korte, Josephine Kaltenbach und Dominik Fürst durch. Schließlich zeichnete Lehrwart Tobias Bispeling noch Leonie Eckholdt und Maximilian Hansen als Jugendfeuerwehrleute des Jahres aus.

Haushaltskalender 2017