Flensburg liebt den Marathon

08.03.2017

1. Flensburg liebt dich-Marathon

Selbst begeisterter Marathonläufer: Initiator Stefan Riedel. Foto: Privat

Flensburg (lip) – Am Pfingstsonntag,  4. Juni,  feiert  der nördlichste Stadtmarathon Deutschlands seine Premiere: Der SV Freie Waldorfschule Flensburg e.V. lädt alle Lauffreunde aus nah und fern zum 1. Flensburg liebt dich-Marathon ein.  Damit wird die Fördestadt neun Jahre nach dem Aus für den European Minority Marathon wieder zur Marathonstadt. „2008, als der You!MM das letzte Mal stattfand, fing ich gerade mit dem Laufen an“, erinnert sich Initiator Stefan Riedel. In den folgenden Jahren startete er in Berlin, in Hamburg, Lübeck und bei vielen weiteren etablierten Marathonveranstaltungen. „Irgendwann kam bei mir unweigerlich die Frage: Und was ist mit Flensburg?“, erzählt vierfache Familienvater.  Doch es kostete ihn zunächst einiges an Überzeugungsarbeit, ehe bei einem Runden Tisch im Flensburger Rathaus im September vergangenen Jahres  schließlich Nägel mit Köpfen gemacht wurden. Ein Organisationsteam wurde gebildet, Sponsoren kamen mit ins Boot genommen.
Dabei ging es Stefan Riedel von Anfang an darum, einen reinen Stadtmarathon zu veranstalten. Denn der Lauf soll zum einen Werbung für Flensburg sein, zum anderen sollen sich auch die Flensburger selbst für das Event begeistern und an der Strecke mitfiebern. Drei Runden à 14 km plus 195 m Zielzugabe sind auf der fantastischen Strecke zu absolvieren, die durch die Innenstadt, über die Marineschule und am Hafen entlangführt, ehe der Zieleinlauf auf dem Südermarkt genossen werden kann. Neben dem Marathon (42,195 km) werden auch ein Halbmarathon (21,098 km) und ein Staffelmarathon (42,195 km) angeboten.
Helfer benötigt
Die Resonanz übertrifft schon jetzt alle Erwartungen. „Es liegen bereits jetzt 780 Anmeldungen vor, die meisten davon aus der Region, aber auch viele aus Dänemark und sogar den Niederlanden und Österreich“, berichtet Stefan Riedel. Anmeldungen direkt über die Homepage www.flensburg-marathon.de/  Damit die Veranstaltung ein voller Erfolg wird, werden vor allem noch ganz dringend helfende Hände benötigt. Ob als Streckenposten, Medaillenüberreicher oder Radbegleiter – für viele Aufgaben werden ehrenamtliche Helfer ab 14 Jahren benötigt, die das Orga-Team hinter den Kulissen unterstützen können. Wer Interesse hat meldet sich bitte unter   kontakt@flensburg-marathon.de

Haushaltskalender 2018